barbara kuster.

Ganz entspannt abheben: wingwave® gegen Flugangst

Herzrasen, Schweißausbrüche, Beine wie Wackelpudding – spätestens wenn auf der Startbahn die Triebwerke aufheulen setzt bei einigen Menschen regelrechte Panik ein. Rund 20 Prozent der Deutschen leiden an Flugangst, auch wenn Sie eigentlich wissen, dass das Flugzeug das sicherste Verkehrsmittel der Welt ist.

Mit der wingwave-Methode lässt sich diese Aviophobie effektiv und in sehr kurzer Zeit beseitigen. Anders als in vielen Seminaren wird hier nicht die Technik von Flugzeugen und deren Sicherheit erklärt, sondern nach den Ursachen geforscht. Denn Ängste, wie Klaustrophobie, Furcht vor Absturz oder Kontrollverlust, sitzen im Unterbewusstsein. Möglicherweise liegt ihnen ein turbulenter Flug in der Kindheit zu Grunde oder sogar Erzählungen der Großeltern aus dem Krieg.

Ein einfacher Fingertest, der sogenannte Myostatik-Test  zeigt, wo die Phobie ihre Wurzel hat. Ist die gefunden, kann das Gehirn mit der wingwave-Methode sozusagen neu vernetzt werden. Die Flugangst ist im wahrsten Sinne des Wortes „weggewischt” und kann auch nicht wieder kommen.

Nötig sind hierfür in der Regel lediglich ein bis drei Sitzungen und natürlich hilft die wingwave-Methode nicht nur Geschäftsreisenden…