barbara kuster.

Der WAU-Effekt – Managementseminare mit Hunden

Sie meinen, Hunde können nur vom Menschen lernen? Weit gefehlt! Hunde sind sehr gute Verhaltensbeobachter, sensibel, kommunizieren klar und Rudelführer wird nur der Hund mit der größten Souveränität. Eigentlich der perfekte Chef, oder?

 

In unseren Seminaren bei der profiling dogs Akademie arbeiten wir mit Hunden als Co-Trainer. Den Teilnehmern wird ihr unbewusstes Verhalten in Praxisübungen von Hunden widergespiegelt und sie öffnen sich dadurch schneller für eine Selbstreflexion. Das Tolle daran: Hunde führen die Menschen nicht vor, sie machen das spielerisch und sehr freundlich. Und sie achten im Gegensatz zu menschlichen Kollegen nicht auf Berufsbezeichnungen oder Statussymbole.

Die Übungen mit Hund werden gefilmt und danach analysiert. Vom Umgang mit dem Hund lässt sich viel auf die innere Haltung, Führungsstil und Kommunikationsfähigkeit schließen. Der Transfer ins Berufs- und Privatleben findet dabei ganz automatisch statt. Das Besondere am tiergestützten Training: Es ist authentisch, erlebnisorientiert und bleibt im Kopf.

Zielgruppe des Trainings sind Unternehmen, die ihre Mitarbeiter mit innovativen Methoden Kommunikations- und Führungskompetenz lehren möchten, aber auch interessierte Privatpersonen und Unternehmer sind bei den Trainings willkommen.

 

Gut zu wissen: Weder Hundeerfahrung noch ein eigener Hund sind Voraussetzungen für die Trainings.

 

Homepage:Opens external link in new windowwww.profilingdogs.de